Progetto Dolomia – DE

DOLOMIA. Der Weg des Dolomia: die Reise des Gesteins in den Dolomiten.

ITAT 2036 – CUP B31J17000160004
30/01/2019 – 31/12/2020

logo-DOLOMIA-e-INTERREG
Partner

Logo Follador       universitaet-innsbruck-logologo-circolo-cultura

agordino-1
agordino-2
provincia-di-Belluno-1
 
Das Projekt

Dieses Projekt wurde mit dem Ziel entwickelt, das Dolomit Gestein aufzuwerten durch die Förderung des Bewusstseins und der Kenntnisse über die gemeinsame Nutzung. Die Projektziele werden verfolgt, indem die geologischen Stätte inm relevanten Gebiet identifiziert und verlinkt werden, eine geologische Analyse des Gesteins durchgeführt wird, Steinbrüche kartiert werden, die Gewinnungs- und die Verarbeitungsmethoden sowohl in der Gegenwart, als auch in der Vergangenheit festgestellt werden, eine Aufzählung sämtlicher Stätt vorgenommen wird, wo das Gestein eingesetzt wurde, Feststellung von Stätten, in denen das Dolomit im Rahmen vergangenen Pilotprojekten bereits bei Sanierung und Restauratio von Artefakten benutzt worden ist. Ferner wird seine gegenwärtige Nutzung ermittelt sowie die Best Practices für seine nachhaltige Bewirtschaftung festgestellt. Dieses Projekt ist eng mit der Belluno Provinz in den Dolomiten verbunden, die seit 2009 zu UNESCO Weltnaturerbe erklärt wurde und zusammen mit Tyrol und ihre Umgebung eine Einheit betreffend des Dolomit Steines im Alpenraum bilden. Die Aufwertung dieses gemeinsamen Natur- und Kulturerbes sollte als Schlüssel für eine nachhaltige regionale Entwicklung dienen, auch aus der Sicht des Fremdenverkehrs. Die Berge werden in dieser Hinsicht von Fachleuten als das Verbindungselement zwischen den beiden Gebieten angesehen auch wegen das Potenzial zum Austausch zwischen höheren Ausbildungsstätten.

Erwartete Ergebnisse

Das Projekt basiert auf die Notwendigkeit, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den zwei Grenzgebieten zu fördern, indem neue Synergien im Bereich Kultur, Fremdenverkehr und Forschung angeregt werden, beginnend mit den jüngeren Generationen und dann den relevanten Sektor der höheren Bildung zu umfassen. Durch die Schaffung von Kooperationen zwischen den Fachkräften der beiden Gebiete und die dadurch entstandenen Kenntnisse, wird neues Humanpotential kreiert und gefördert, was seinerseits die Beibehaltung der Lebensqualität in den Grenzgebieten erleichtern würde. Dank der vorhandenen hochgebildeten Fachkräften wird auch die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit gesteigert, was der Entvölkerungsgefahr (vor allem in Bezug auf die kommenden Gegenartionen) in den relevanten Gebieten entgegenwirken soll. Das Projekt wird es möglich machen, das Territorium enthalten im Gebiet UNESCO Weltnaturerbe und dem Tyrolean Alpenraum, sich von den eigenen Bewohnern neu zu entdecken. Es wird ferner seine geleitete und nachhaltige Erkundung für Reisegäste ermöglicht, die die Geschichte der geologischen Formation bis der heutigen Verwendung des Dolomia Gesteins erkunden möchten. Man möchte damit die seit Millionen von Jahren bestehende enge Verbindung zwischen den beiden Gebieten ins Licht bringen und somit beweisen, dass die Berge kein Spaltungselement darstellen, sondern sie vereinigt. Die Berge sollen nicht als problematisches Gebiet angesehen werden; sie sind vielmehr ein vielfältig gewertetes und extrem wertvolles Gebiet, das mithilfe des Dolomia verbunden wird.

Prioritätsachse 2 – Natur und Kultur
Thematisches Ziel 6 – Erhaltung und Schutz der Umwelt sowie Förderung der Ressourceneffizienz.
Investitionspriorität 6c – Bewahrung, Schutz, Förderung und Entwicklung des Natur- und Kulturerbes.
Spezifisches Ziel 4 – Schutz und Inwertsetzung des Natur- und Kulturerbes.
Maßnahme 10 – Schutz, Erhalt und sanfte Inwertsetzung des gemeinsamen Natur- und Kulturerbes.
Aufruf Interreg V-A Italien-Österreich – Aufruf 2017.

EU-Mittel (EFRE) € 637.204,00
Nationale Förderung € 45.060,00
Finanzmittel (gesamt) € 750.764,00
Öffentliche Finanzierung € 682.264,00

Finanziert aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Interreg V-A Italien – Österreich.

Entdecken Sie das Dolomia-Projekt

 

Reiseführer herunter

copertina-viadelladolomia

DOLOMIA – Die Reise des Gesteins in den Dolomiten.

_____

 

DOLOMIA – Karte des Agordino

_____

DOLOMIA
Karte der Provinz Belluno

_____

DOLOMIA
Karte von Tirol

____

 

iconfinder_social-facebook-square2_771366 


Vai alla pagina e scarica le pubblicazioni

LE PUBBLICAZIONI